Für alle Hersteller verbindliche Referenzprüfverfahren für Gipsbinder und Gips-Trockenmörtel sind über die DIN EN 13279-2 festgelegt und verlangen unter Punkt 4.1 nach einer Siebanalyse zur Bestimmung der Kornfeinheit, welche für die Typeneinteilung und Qualitätseinstufung von maßgebender Bedeutung ist.

Das verbindliche Siebprüfverfahren nach DIN EN 13279 verlangt nach folgenden Analysensieben nach ISO 565:

  • 5.000 µm (5,0 mm) für Gips-Mauermörtel (C2) [Gips-Trockenmörtel für besondere Zwecke nach DIN EN 13279]
  • 200 µm und 100 µm für faserverstärkte Gipselemente (C1: Formteile aus faserverstärktem Gips; C7: Gips-Flächenspachtel)
  • 1.500 µm (1,5 mm) für faserverstärkten Gips und Dünnlagenputze [C1: Formteile aus faserverstärktem Gips; C6: Dünnlagenputz)

Die Typen- und Qualitätseinstufung von Füll-, Fein- und Fugenspachtel ist nach DIN EN 13963 geregelt (Materialien für das Verspachteln von Gipsplattenfugen - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren). Diese Norm unterscheidet vier Typen der Fugenspachtelmaterialien, wobei eine Prüfung der Kornfeinheit bei den Typen 2B, 3B und 4B vorzunehmen ist:

Für die Einstufung in diese Kategorien darf:

  • Auf einem 315 µm Sieb kein Rückstand vorhanden sein (100% Durchgang)
  • Auf einem 200 µm Sieb der Rückstand höchstens 1% des gesiebten Materials betragen

Anforderungen an Gipskleber für Gips-Wandbauplatten werden in der DIN EN 12860 festgelegt und verlangen ebenfalls nach einer Siebanalyse für die Bestimmung der maximalen Korngröße. (DIN EN 12860: Gipskleber für Gips-Wandbauplatten - Begriffe, Anforderungen, Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 12860:2001 + AC:2002).

Für die Einstufung nach dieser Norm darf:

  • Auf einem 400 µm Sieb kein Rückstand vorhanden sein (100% Durchgang)
  • Auf einem 200 µm Sieb der Rückstand höchstens 10% des gesiebten Materials betragen

Blau-Metall stellt geeignete Analysensiebe zur Bestimmung der maximalen Korngröße von Gips und Mörtelprodukten her und unsere lückenlose optische Prüfung garantiert eine hohe statistische Sicherheit für Ihre Produktüberwachung.

Analysensiebe für Gips (DIN EN 13279-2, DIN EN 13963, DIN EN 12860)


Durchmesser: 200 mm, Ausführung: Edelstahl, Lieferzeit: 10 Tage nach Auftragseingang

Artikel Norm €/Stück ↕32mm €/Stück ↕50mm
Analysensieb Drahtgewebe 100 µm DIN ISO 3310-1 70,00 71,50
Analysensieb Drahtgewebe 200 µm DIN ISO 3310-1 70,00 71,50
Analysensieb Drahtgewebe 315 µm DIN ISO 3310-1 70,00 71,50
Analysensieb Drahtgewebe 400 µm DIN ISO 3310-1 70,00 71,50
Analysensieb Drahtgewebe 1,5 mm DIN ISO 3310-1 Auf Anfrage Auf Anfrage
Analysensieb Drahtgewebe 5,0 mm DIN ISO 3310-1 Auf Anfrage Auf Anfrage