CFR Analysensieb 200 mm, 5 Sieve (5/64 inch, 1,98 mm Rundloch)

Analysensieb CFR

ab  135,66

Lieferzeit: Standard (6-8 Tage)

Artikel Nr.: 622110
Nennlochweite w / mm 1,98 (5/64 inch)
Lochteilung p / mm 3,97
Siebdurchmesser mm 200
Nutzhöhe H1 / mm 32 oder 50
Rahmenmaterial Edelstahl
Siebmedium Lochblech aus Edelstahl
Normen §801.8 7 CFR Ch. VIII (1-1-18 Edition)
Güteklasse Standard

Analysensieb Konfigurieren

Vorrätig

 0,00
 0,00
 0,00
  • Preisoptionen:  0,00
  • Produktpreis ohne Optionen:  135,66
  • Gesamtpreis:  0,00

Beschreibung

U.S. Code of Federal Regulations (CFR, Sammlung der Bundesverordnungen)

In den Vereinigten Staaten von Amerika kommen Analysensiebe und Industriesiebe teilweise in anderer Form als in Europäischen Normen festgelegt zum Einsatz. Die Normierung über die ASTM E11 für Drahtgewebesiebe und ASTM E323 für Rund- und Quadratlochsiebe bietet eine weitestgehend ähnliche Grundlage zu den geltenden DIN / ISO Normen der meisten Anwendungsbereiche, allerdings gibt es einige Ausnahmen, die über den Code of Regulations geregelt sind und nach ausgefalleneren Siebmaßen verlangen.

Siebtoleranzen nach §801.8 7 CFR Ch. VIII (1-1-18 Edition): a) Maximale Abweichung der Blechdicke ±0.0015 in (0,0381 mm); b) Maximale Abweichung der Nennlochweite: ±0.001 in (0,0254 mm); c) Festlegungen bezüglich Siebgenauigkeit

Alle Vorteile von Blau-Metall Analysensieben

⚙ Stabile Edelstahl Konstruktion für lange Lebensdauer (Rahmen, Spannring & Siebboden aus 1.4301 / 1.4401)
⚙ Präzise Einhaltung der Nennlochweiten & normkonforme Prüfung
⚙ Glatte Rahmenoberfläche zur Vermeidung von Kontamination
⚙ Kompatibilität mit vergleichbaren Analysensieben anderer Hersteller
⚙ Laser-Gravur mit Seriennummer für vollständige Rückverfolgbarkeit

Weiterführende Links:

Zusätzliche Information

Gewicht 0.75 kg
Marke

Blau-Metall

Art der Lochung

Rundloch

Nennlochweite w

5/64 inch, 1,98 mm

Lochteilung p

3,97 mm

Blechdicke Siebmedium

0,8 mm

Normen

§801.8 7 CFR Ch. VIII

Siebdurchmesser

200 mm

Nutzhöhe / Siebtiefe H1

32 mm, 50 mm

Rahmenmaterial

Edelstahl

Siebmedium

Lochblech aus Edelstahl (1.4301 / 1.4401)

Güteklasse

Standard

Herkunftsland

Deutschland

Begriffserklärung Prüfzertifikate

Nutzhöhe / Siebtiefe H1: Abstand zwischen dem oberen Rand des Siebes und dem Siebboden / Siebmedium. (ref. DIN ISO 2395)
Lochteilung p: Abstand der Mittelpunkte zweier benachbarter Sieböffnungen. (ref. DIN ISO 2395)


DIN ISO 3310-2: Analysensiebe – Technische Anforderungen und Prüfung – Teil 2: Analysensiebe mit Lochblechen (ISO 3310-2:2013)

ASTM E323: Standard Specification for Perforated-Plate Sieves for Testing Purposes

  • Zertifizierung: Optische Vermessung von mindestens genauso vielen Sieböffnungen & Lochteilungen wie in Tabelle 3 Spalte (2), DIN ISO 3310-2 gefordert.
  • Kalibrierung: Optische Vermessung von mindestens genauso vielen Sieböffnungen & Lochteilungen wie in Tabelle 3 Spalte (3), DIN ISO 3310-2 gefordert (mind. doppelt so viele wie bei Zertifizierung) um das Zuverlässigkeitsniveau der Prüfung zu erhöhen.
  • Werksbescheinigung 2.1: Sofern nicht anders vereinbart werden alle Blau-Metall Analysensiebe nach DIN-konformer Vermessung mit einer kostenlosen Werksbescheinigung 2.1 nach DIN EN 10204 geliefert. Sie bescheinigt dass die Analysensiebe unter Einhaltung der Vorgaben der jeweils gültigen Norm hergestellt wurden und die Normkonformität durch Vermessung bestätigt wurde. (Beispiel)
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1: Auf Wunsch können Blau-Metall Siebe mit einem Abnahmeprüfzeugnis 3.1 gemäß DIN EN 10204 versehen werden, welches die in der Zertifizierung bzw. Kalibrierung festgestellten Siebparameter enthält. (Erläuterungen, Beispiel)
  • Analysensieb Stammkarte: Zu allen zertifizierten/kalibrierten Analysensieben liefert Blau-Metall eine Stammkarte (ref. DIN ISO 3310-2 5.3.1) gemäß Anhang B (DIN ISO 3310-1), in welche die Ergebnisse der periodischen Tests und Leistungsüberprüfungen des Siebes eingetragen werden können. (Beispiel)

Bezeichnungen im Messprotokoll:

  • Lochweite / Durchmesser: Lochweiten w der einzeln vermessenen Rundlöcher (Sollwert entspricht der Nennlochweite, die Ober- und Untergrenzen entsprechen der Grenzabweichung der Lochweite für den Einzelwert, vgl. DIN ISO 3310-2 Tabelle 1 Spalte 4)
  • Teilung: Lochteilung – einzeln vermessene Distanzen zwischen den Mittelpunkten benachbarter Löcher (Sollwert entspricht dem Vorzugsmaß pnom, die Ober- und Untergrenze entsprechen den Werten pmax und pmin der zulässigen Bandbreite der Lochteilung, vgl. DIN ISO 3310-2 Tabelle 1 Spalten 5-7)