Getreidesiebe nach DIN ISO 5223Analysensiebe nach der internationalen Norm DIN ISO 5223 sind ein Spezialprodukt, welches in der Getreideindustrie zur Bestimmung der Güte von Gretreidepartien verwendet wird. Als Kern unserer Produktpalette bietet Blau-Metall alle in dieser Norm enthaltenen Analysensiebe und Zubehör als integrierte Lösung für alle Getreide-Siebaufgaben.

Alle BML Getreidesiebe bestehen aus Siebrahmen und Lochblech in rostfreier Edelstahlausführung mit hoher Formstabilität und Lebensdauer für lange Zuverlässigkeit beim Sieben. Die Siebe lassen sich mit vergleichbaren Qualitätssieben anderer Hersteller ohne weiteres kombinieren und sind problemlos zu reinigen.

Lückenlose optische Prüfung aller Siebe garantiert eine hervorragende Produktqualität und Einhaltung der in der Norm vorgeschriebenen Maßhaltigkeit mittels detaillierter Inspektion über moderne digitale Messtechnik. Die individuelle Lasergravur jedes BML Siebs garantiert eine eindeutige Rückverfolgbarkeit und alle Siebe verlassen unser Haus mit einer Werksbescheinigung nach DIN EN 10204 oder auf Wunsch mit einen Abnahmeprüfzeugnis oder Kalibrierzertifikat für erhöhte statistische Sicherheit.

Alles nach Norm

Die Herstellung von BML Analysensieben erfolgt mit normkonformen Werkstoffen und nach den geltenden Maßgaben. Jedes Analysensieb wird vor Versand nach den Vorgaben der DIN ISO 5223 vermessen und erhält das vom Kunden gewünschte Zertifikat.

Alle Vorteile von BML Analysensieben

⚙ Edelstahl Siebrahmen und Lochblech mit hoher Formstabilität
⚙ Lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit beim Sieben
⚙ Glatte Rahmenoberfläche zur Vermeidung von Kontamination
⚙ Kompatibilität mit vergleichbaren Analysensieben anderer Hersteller
⚙ Lückenlose optische Inspektion garantiert hervorragende Produktqualität
⚙ Ausstellung von Werksbescheinigung und Abnahmeprüfzeugnis
⚙ Eindeutige Siebkennzeichnung und Rückverfolgbarkeit für alle Produkte

Technische Daten

Getreidesiebe
Maße 200 x 32 mm / 200 x 50 mm
Siebrahmen Edelstahl
Siebboden Lochblech aus Edelstahl
Norm DIN EN ISO 5223:2016
Anwendung
  • Langloch: Roggen, Triticale, Hartweizen, Weizen & Gerste
  • SL 1,50 & 1,60 mm: Sortierung von Reis
  • SL 2,50 & 2,80 mm: Kalibrierung von Braugerste
  • RL 1,40 mm: Abtrennung von Splittern von Reis
  • RL 1,80 mm: Sorghum
  • RL 4,50 mm: Separieren von Bruchkörnern von Mais

Verfügbare Maße

 

Analysensiebe mit abgerundeten Langlöchern
Lochlänge 20,00 mm
Lochweite
1,00 mm* 2,20 mm
1,50 mm 2,25 mm
1,60 mm 2,50 mm
1,70 mm 2,80 mm
1,80 mm 3,50 mm
1,90 mm 3,55 mm
2,00 mm
Analysensiebe mit Rundlochung
Nennweiten
1,40 mm
1,80 mm
4,50 mm

* Die Siebbodendicke des 1,0 mm Analysensiebes beträgt 0.8 mm wie von der BLE vorgegeben und nicht 0.5 bis 0.6 mm wie in der DIN EN ISO 5223 vorgegeben

Vertrieb BML Analysensiebe ISO 5223

Blau-Metall Analysensiebe nach DIN EN ISO 5223 können über unseren Exklusiv-Händler bezogen werden:

http://www.getreidetechnik-online.de

Getreidetechnik-Schramm GmbH
Haupstraße 114
09619 Dorfchemnitz

Telefon: +49 (0) 37320 1503
Telefax:+49 (0) 37320 8290
Email: info@getreidetechnik-schramm.de

Zubehör Analysensiebe DIN EN ISO 5223, ø 200

Artikel €/Stück
Siebdeckel 29,40
Siebpfanne 200 x 25 mm 29,80
Siebpfanne 200 x 50 mm 36,45
Zwischenpfanne 200 x 32 mm (Siebrahmen mit Blindboden) 34,50
Zwischenpfanne 200 x 50 mm (Siebrahmen mit Blindboden) 34,50
Zwischenring 200 x 32 mm (Siebrahmen ohne Boden) 31,85
Zwischenring 200 x 50 mm (Siebrahmen ohne Boden) 32,85

Dokumentation der Normkonformität von Analysensieben

Analysensiebe zählen zu Prüf- und Messmitteln, die gemäß der geltenden Gesetzlichkeiten/Normvorschriften vom Hersteller vor Auslieferung normkonform zu prüfen sind. Alle von uns hergestellten Analysensiebe der Norm DIN ISO 5223 werden unter Einhaltung der in den entsprechenden Normen geforderten Kenngrößen gefertigt und nach den vorgeschriebenen Methoden vermessen.

Werksbescheinigung 2.1
Sofern nicht anders vereinbart werden alle BML Analysensiebe nach DIN-konformer Vermessung mit einer kostenlosen Werksbescheinigung 2.1 nach DIN EN 10204:2005 geliefert.

Abnahmeprüfzeugnis 3.1
Auf Wunsch können BML Analysensiebe mit einem Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204:2005 ausgeliefert werden, welches den Prüfbericht mit den in der DIN ISO 5223 bzw. 3310 nachzuweisenden Kenngrößen beinhaltet. Prüfberichte für jedes von uns gelieferte Analysensieb werden für mindestens ein Jahr bei uns hinterlegt und können auf Kundenwunsch nachbestellt werden.

Die Vermessung der nach DIN ISO 5223 und 3310 hergestellten Analysensiebe kann als zertifizierende oder kalibrierende Messung vorgenommen werden, wobei bei der Kalibrierung dreimal mehr Maschen bzw. Löcher vermessen werden als in der entsprechenden Norm vorgeschrieben.

Weitere Informationen: Normkonformität & Zertifizierung